Demos anhören!

Hallo Akkordeonspieler,

meine hier in der MIDI-Werkstatt programmierten Playbacks klingen wie von einer Gruppe live gespielt. Das Begleiten meiner MIDI-Files mit Patches kommt dem Mitspielen in einer echten Band schon ziemlich nahe... "meine Musiker" spielen die Titel und ich arbeite daran, mich durch intensives Üben immer besser einzubringen. Der Erfolg bei meinen Auftritten sagt mir, daß es nur zwei Herangehensweisen gibt, wirklich gute sowie ehrliche Musik zu machen: Entweder live mit echten Musikern zusammen oder mit guten Playbacks alleine. Viele volkstümliche, aber auch originelle und seltene Lieder, werden hier bald zu hören sein. Dann wirst Du kaum glauben, daß man, nur mit einem MIDI-File, das Soundmodul direkt angesteuert, solche Ergebnisse erzielen kann. Das hervorragende Limex MPR-4 ermöglicht es mir z.B. auch, die Melodiestimme weg zu schalten und sie mit einem Patch live selbst zu spielen. Ich nenne das: "Spielen mit meiner eigenen Band"! Da gibt es auch kein Gemecker, wenn ich neue Stücke einübe und schwierige Stellen deshalb oft wiederholen muß... Mach´ das mal mit echten Kollegen?

Mein Sound kommt von der (meiner Meinung nach) z.Z. besten Soundplatine am Markt, dem AM Herzing-Board, entstanden aus dem Accordion-Master von V3Sound (Klaus Dzida) in Österreich, erhältlich nur bei Musikhaus Herzing in Olfen. Aber das ist nur die halbe Miete. Maßgeblich Einfluß auf den Sound hat der MIDI/Audio-Funk von SiMPL-Technology mit seinem Equalizer sowie meine MIDI-Programmierung hier in der MIDI-Werkstatt. Andere Hersteller arbeiten bisher wohl vergeblich daran, ähnlich Ergebnisse zu erzielen...